Freiwillige Feuerwehr Wallbach

Fotonachlese zum Martinsumzug 2021

Endlich wieder ein Laternenumzug auf den Wallbacher Straßen, nachdem im vergangen Jahr die Laternen nur vom Straßenrand leuchten durften. Dies haben sich sicher viele gedacht, als der diesjährige Wallbacher Martinsumzug wieder in seiner traditionellen Form durch den Ort zog.

Gestartet wurde wie schon seit vielen Jahren vor dem Seniorenzentrum „Am Silberberg“. Die Kinder lauschten dort gemeinsam mit ihren Familien und den Bewohnerinnen und Bewohnern des Heims der vorgetragenen Martinsgeschichte, musikalisch umrahmt von einer Abordnung der Musikschule Hünstetten/Taunusstein unter Leitung von Thomas Albrecht.

Angeführt vom heiligen Sankt Martin auf seinem Ross ging es dann durch Wallbach. Die Musikschule Hünstetten/Taunusstein spielte an diversen Haltepunkten die bekannten Martinslieder und die Zugteilnehmer sangen fleißig mit.


Wie immer endete der Umzug am Wallbacher Gerätehaus, wo die Wallbacher Feuerwehr neben kostenlosen warmem Apfelsaft für die Kinder auch Glühwein, Bratwürste und Pommes Frites anbot. Jedes Kind bekam eine Martinsbrezel, die nach der Corona bedingten Pause im vergangen Jahr wieder vom Salon Haar-Scharf aus Wallbach gestiftet wurden. Dafür bedanken wir uns auch im Namen aller Kinder und Eltern ganz herzlich!!!!

Für die Verköstigung am Feuerwehrgerätehaus wurde eigens ein Hygienekonzept zur Einhaltung der Coronaregeln erstellt, so dass diesmal leider keine Plätze im Gerätehaus angeboten werden konnten. Leider hatte der Wettergott mit den fleißigen Helferinnen und Helfern für ihre Mühen kein Einsehen und öffnete pünktlich zum Ende des Zuges seine Himmelsschleusen. Doch viele Besucher ließen es sich trotzdem nicht nehmen, noch kurz zu verweilen und die FF-Wallbach somit zu unterstützen.

Die Feuerwehr Wallbach bedankt bei der Musikschule Hünstetten/Taunusstein und dem Salon Haar-Scharf für die jahrelange Unterstützung. Ein weiteres Dankeschön geht an das Team des Kindergarten Wallbach für das Basteln der Laternen mit den Kindergartenkindern und natürlich auch an alle Eltern, die mit ihren Kindern selbst Laternen gebastelt haben. Die vielen bunten Lichter tragen immer zur besonderen Atmosphäre bei. Ein großer Dank gilt dieses Jahr ganz besonders den Helferinnen und Helfern, die diesmal noch mehr Aufwand in Planung und Umsetzung investieren mussten. Hoffen wir, dass es beim nächsten Martinsumzug wieder etwas einfacher wird. Auf ein Wiedersehen freut sich ihre FF-Wallbach!

 
 
 
 
Instagram